Most Valuable Employee

HR Business Partner (gn*)

Sie mögen die generalistische HR Arbeit und möchten nun Ihr Daily Business ein wenig mehr dem Thema Learning & Development widmen? Die zu besetzende Position ist eine klassische HR Business Partner Funktion mit spannenden Anteilen der Personalentwicklung. Bei Interesse oder Fragen zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.

Unser Mandant ist ein etablierter und expandierender Anbieter von Softwarelösungen im B2B Segment. Der Großteil der 370 Mitarbeiter sitzt in einem modern eingerichteten Büro in Mülheim an der Ruhr.


Sie erwartet:

  • Unbefristete Festanstellung
  • 30 Tage Urlaub
  • Gestaltungsspielraum im Learning & Development
  • Kindertagesstätte vor Ort
  • Keine Meetings nach 17 Uhr
  • Möglichkeit remote zu arbeiten


Aufgabengebiet:

  • Betreuung der Mitarbeiter Ihres Betreuungskreises
  • Beratung der Führungskräfte in allen personalrelevanten Fragestellungen
  • Steuerung der HR Prozesse und Umsetzung der HR Strategie
  • Enge Zusammenarbeit mit den Kollegen aus dem Recruiting und Employer Branding
  • Verantwortung für das Thema Learning & Development (betreuungskreisübergreifend)
  • Koordination von Workshops und Trainings
  • Erarbeitung einer nachhaltigen Personalentwicklungsstrategie
  • Berichtslinie an Head of HR (m/w/d)


Qualifikation:

  • Abgeschlossenes Studium der Wirtschafts-, Rechts-, oder Sozialwissenschaften, idealerweise mit Schwerpunkt auf HR
  • Mehrjährige relevante Berufserfahrung in einem dynamischen Unternehmen, gerne mit Bezug zur Personalentwicklung
  • Fundierte arbeitsrechtliche Kenntnisse und tiefes Verständnis für verschiedene Weiterentwicklungsbedürfnisse der Mitarbeiter aller Ebenen
  • Lust etwas zu gestalten und zu verändern
  • Offene und dynamische Ausstrahlung
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Bei Interesse oder Rückfragen rufen Sie gerne Herrn van Eck unter 0174 6803384 an. Sie können auch unser Kontaktformular nutzen oder uns eine kurze E-Mail schreiben.

*geschlechtsneutral. Allein aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird im weiteren Textverlauf auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher und diverser Sprachformen verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten geschlechtsneutral.